Alarmkarte

Alarmkarte 1 aktiv.

31.03.2019 - Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schussenried

Zahlreiche Gäste konnte Feuerwehrkommandant Andreas Sauter an der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schussenried Anfang Februar in der Mehrzweckhalle in Otterswang begrüßen. Neben dem stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Dangel, Vertretern der Verwaltung, des Gemeinderates, des Landratsamtes, der Polizei und des Deutschen Roten Kreuzes konnte auch der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Biberach e.V. Thomas Engler, der Kreisjugendleiter Thomas Zielmann sowie Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren der Nachbarkommunen begrüßt werden.

Zu 98 Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried im Berichtsjahr alarmiert, so Feuerwehrkommandant Sauter in seinem Bericht. Insgesamt retteten die aktiven Feuerwehrangehörigen hierbei 12 Menschen. Es wurden ca. 1.200 Stunden ehrenamtlich in Lehrgänge investiert. Im Jahr 2019 konnte die neue Alarm- und Ausrückeordnung eingeführt werden. Im November 2019 wurde durch den Gemeinderat der neue Feuerwehrbedarfsplan verabschiedet sowie die Bestellung eines Kommandowagen (KdoW) konnte erfolgen. Ein weiteres Highlight war die Durchführung des Kreiszeltlagers der Kreisjugendfeuerwehr Biberach auf dem Festplatz in Bad Schussenried. Feuerwehrkommandant Sauter bedankte sich hier bei den Organisatoren. Die Kinderfeuerwehr hat gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr im Jahr 2019 das Energieprojekt als Pilotprojekt durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen. 

Auf den einstimmigen Beschluss des Feuerwehrbedarfsplanes ging auch stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Dangel bei seiner Ansprache ein. Der Gemeinderat zeigte durch den einstimmigen Beschluss seine Wertschätzung gegenüber der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schussenried. Er bedankte sich bei allen Feuerwehrangehörigen für ihren ehrenamtlichen Einsatz und Engagement. 

Der stellvertretende Abteilungskommandant der Abteilung Stadt, Dieter Patzer, konnte eine Mannschaftsstärke von 72 aktiven Feuerwehrangehörigen, davon 4 Frauen, verzeichnen. Es wurden 58 Lehrgänge durch die Feuerwehrangehörigen besucht. Die Abteilungskommandanten aus Otterswang (Stefan Rimmele), Reichenbach (Manuel Daiber) und Steinhausen (Moritz Klaiber) konnten über eine insgesamte Mannschaftsstärke von 61 aktiven Feuerwehrangehörigen und der Abarbeitung von 20 Einsätzen berichten. Natürlich durften in allen Einsatzabteilungen im Berichtsjahr die Teilnahme an kirchlichen oder weltlichen Veranstaltungen sowie die Unterstützung der örtlichen Vereine bei deren Veranstaltungen nicht fehlen. 

Jugendleiter Alexander Widmann konnte von zahlreichen Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr berichten. Ein Highlight war hierbei die Durchführung des Kreiszeltlagers der Kreisjugendfeuerwehr Biberach auf dem Festplatz in Bad Schussenried. Derzeit gehören 22 Jugendliche, darunter 3 Mädchen, der Jugendfeuerwehr an. Der Leiter der Kinderfeuerwehr Thomas Jaster konnte berichten, dass derzeit 22 Kinder der Kinderfeuerwehr angehörig sind. Highlights im Berichtsjahr waren der Besuch des Kreiszeltlagers in Bad Schussenried, die Durchführung der Schussenputzede und die Durchführung des Energieprojekts gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr.

Der stellvertretende Amtsleiter des Amts für Brand- und Katastrophenschutz im Landratsamt Biberach bedankte sich in seinem Grußwort bei allen Feuerwehrangehörigen für ihr Engagement und berichtete über aktuelle Zahlen und Fakten auf Kreisebene. Thomas Zielmann, Leiter der Kreisjugendfeuerwehr Biberach, bedankte sich während seines Grußwortes für die reibungslose Durchführung des Kreiszeltlagers und überreichte ein kleines Präsent an die Jugendfeuerwehr. 

Im Anschluss daran wurden die Aufnahmen und Beförderungen durch den stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Dangel und Feuerwehrkommandant Andreas Sauter durchgeführt. Mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Bronze für 15 Jahre Feuerwehrdienst konnte A. Härle geehrt werden. Das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Silber für 25 Jahre Feuerwehrdienst erhielten M. Müller, H. Raach, R. Schütterle, A. Stephan und M. Widmann. K. Widmann erhielt das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold für sein 50-jähriges Engagement für die Freiwillige Feuerwehr. Der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Thomas Engler, verlieh Feuerwehrkommandant A. Sauter für sein langjähriges Engagement und die herausragenden Verdienste die Ehrenspange des Kreisfeuerwehrverbandes in Gold.

Zum Abschluss dankte Feuerwehrkommandant Sauter im Namen aller Feuerwehrangehörigen dem stellvertretenden Bürgermeister, dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung für die tatkräftige Unterstützung der Feuerwehrarbeit im vergangenen Jahr. Die Jahreshauptversammlung wurde traditionell mit ein paar Musikstücken der Feuerwehrkapelle unter Leitung von Walter Hermanutz geschlossen. (WiB)

 

Kontaktdaten

Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried
Zeppelinstraße 12
88427 Bad Schussenried
Tel.: 07583 4253

Facebook News

Wetter



© 2018 - Freiwillige Feuerwehr Bad Schussenried. All Rights Reserved.
Free Joomla! templates by Engine Templates